netfabrix Datacenter

Redundante Stromversorgung

Die autonome Stromversorgung des Data Center erfolgt über eine eigene - in das Gebäude integrierte - Trafostation. Die redundante Nord/Süd-Einspeisung über 2 unabhängige Stromtrassen garantiert höchste Ausfallsicherheit. Jedes Serverrack im Data Center wird über zwei separate Stromzuführungen versorgt, die einzeln mit je 16 Ampere abgesichert sind.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)

Der gesamte Energieverbrauch des Data Centers wird über eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) sichergestellt. Im Falle eines Stromausfalls garantiert die USV-Batterie eine unterbrechungsfreie Umschaltung auf das Notstrom-Dieselaggregat. Daneben filtert die USV vollständig alle Unregelmäßigkeiten oder Störungen des Stromversorgungsnetzes.

Notstrom-Dieselgenerator

Eine leistungsstarke Netzersatzanlage (Dieselaggregat) versorgt bei Stromausfall das komplette Data Center und die Kühlsysteme mit konstanter Energie. Die Kraftstoffbevorratung ist für mindestens 48 Stunden bei Volllast ausreichend. Eine Auftankung ist während des laufenden Betriebs des Generators möglich.

Raumklimatisierung

Die konstante Raumklimatisierung zwischen 18 und 20 Grad Celsius garantieren grossdimensionierte redundante Kühlaggregate. Die selbstverständliche n+1 Architektur der Aggregate bietet Ausfallsicherheit und erlaubt es, die Anlage zu Warten ohne auf die notwendige Klimatisierung des Data Center zu verzichten. Die Klimatisierung der einzelnen Serverracks erfolgt über Luftdurchlässe im Doppelboden.

Wasser- und Brandfrüherkennung

Ein flächendeckendes Wasser- und Brandfrühwarnsystem (VESDA) reagiert bereits bei geringer Überschreitung definierter Grenzwerte, um größere Schäden zu verhindern. Die Brandmeldeanlage verfügt daneben über eine direkte Aufschaltung bei der örtlichen Feuerwehr. Die Gebäudeaußenhaut ist zudem mittels Überspannungsschutz gegen Blitzschlag abgesichert.

Argon-Feuerbekämpfungsanlage

Sollte es wider Erwarten zu einer Rauchentwicklung oder gar einem Brand kommen, flutet die aufwendige Feuerbekämpfungsanlage mit 150fachen Luftdruck das Data Center innerhalb von nur 60 Sekunden vollständig mit dem Löschgas Argon. Hierbei bleibt das Equipment im Data Center vollkommen unbeschädigt.

Alarm- und Zugangskontrollsystem

Elektronische Zugangskontrollsysteme und Sicherheitspersonal überwachen und gewährleisten den Zutritt zum Data Center nur autorisierte Personen. Videokameras sowie Bewegungs- und Einbruchsmelder mit Aufschaltung zur örtlichen Polizei überwachen zudem die Gebäudeaußenhaut sowie alle Innenzonen.

Carrier-neutraler Backbone

Ein mehrfach redundanter Highspeed-Backbone mit Datenverbindungen zu bekannten Carriern wie KPNQwest, Cable & Wireless usw. und einer Gesamtkapazität von über 10 Gbit garantiert eine hochperformante Anbindung an das Internet. Der Einsatz hochverfügbarer Router und Switches von Juniper und Cisco bieten dabei höchstmögliche Ausfallsicherheit.

 

Wir verwenden Ökostrom